Eddie Redelinghuys

Eddie Redelinghuys

Hallo, ich bin Eddie Redelinghuys! Gemeinsam mit meinem Team baue ich köstliche Tafeltrauben im schönen Paarl nahe Kapstadt in Südafrika an. Hier produzieren wir unter dem Namen Reliance auch hochwertigen Bio-Kompost.

Seit 2001 sind unsere Farm und die Tafeltrauben Bio-zertifiziert. Auf unseren Anbauflächen gedeihen übrigens auch Trauben für die Weinherstellung und verschiedene Gemüse.

 

N&M: Eddie, erzähl uns etwas über deinen ganzheitlichen Ansatz bezüglich der Bio-Landwirtschaft.
Eddie: Für mich ist die Bio-Landwirtschaft eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Die Produkte, die wir auf diese Art erzeugen, dienen der Entfaltung des Menschen, haben aber keinen negativen oder störenden Einfluss auf die Umwelt. Bio-Landwirtschaft schließt alle beteiligten Parteien mit ein. Gewinne kommen der Gemeinschaft zu Gute. Nachhaltige Landwirtschaft zeigt sich demnach auch in einer nachhaltigen Unternehmensführung. Solch ein Unternehmen hat nicht ein einzelnes Individuum zum Mittelpunkt, sondern das Gemeinwohl.  

N&M: Mit welchen Umweltproblemen hast du in diesem Teil Afrikas zu kämpfen?
Eddie: Zu wenig fruchtbares Land, ausgelaugte Böden, verschmutzte Flüsse und belastetes Grundwasser sind ernsthafte Probleme hier für uns. Ein Hauptgrund, warum wir damit zu kämpfen haben, ist der maßlose Einsatz von chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln in der konventionellen Landwirtschaft. Südafrika befindet sich in einer Abhängigkeit von Agrochemie-Industrie  – davon sollte es sich frei machen und sich hinbewegen zu einer natürlichen Art und Weise, den Boden und die Nutzpflanzen mit Nährstoffen zu versorgen. Meine Lösung: hochwertiger Biokompost!

N&M: Apropos Kompost: Eddie, du baust nicht nur hervorragende Bio-Weintrauben an, sondern betreibst auch erfolgreich „Reliance“, ein Biokompost-Unternehmen. Erzähl uns etwas davon!
Eddie: Unser Unternehmen befindet sich im Herzen der wunderschönen Kapweinland-Region. Dort stellt „Reliance“ zertifizierten Biokompost her. An verschiedenen Abgabestellen rund um Kapstadt sammeln wir monatlich etwa 30.000 Kubikmeter zerkleinerte Gartenabfälle ein. Dieser weiterverwertete „grüne“ Abfall ist nicht nur die wesentliche Grundlage für unseren Kompost, sondern hilft auch, ernsthafte Umweltprobleme zu entschärfen. So hat „Reliance“ seit seiner Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung vor 10 Jahren die ohnehin schon überfüllten Mülldeponien vor mehr als 10 Millionen Kubikmeter zusätzlichen Gartenabfall bewahrt. Das wiederum sparte 500.000 Tonnen CO2-Emissionen ein, die sonst in die Atmosphäre freigegeben worden wären und den Klimawechsel weiter verstärkt hätten. Die Kompostierungsmethode von „Reliance“ wurde deshalb auch von Credible Carbon offiziell als Methode zur Reduzierung von Treibhausgasen anerkannt.

Sie sind hier

1 Cent for the Future

Danke, dass Sie sich für unsere Trauben entschieden haben –  denn damit leisten Sie direkt einen Beitrag zu einem wundervollen sozialen Projekt! Lassen Sie es mich kurz erklären: im Rahmen der „1 Cent for the Future“-Kampagne von Nature & More stellen wir gemeinsam mit Greenpop (greenpop.org) Geld für die Umweltbildung in unserer Region zur Verfügung. Damit wollen wir den Menschen hier einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen vermitteln – und so langfristig ihr Leben und das Leben in der Gemeinschaft verbessern! Wir pflanzen z.B. Bäume und lernen, wie wichtig ein intaktes Ökosystem ist – und wie wir es schützen können. Für jedes Kilo, das wir von unseren Bio-Trauben verkaufen, fließt ein Cent direkt in dieses Projekt! Bildung ist für uns eine wirklich nachhaltige Investition. Deswegen sagen wir Vielen Dank für Ihre Unterstützung –  Baie Dankie Almal! Eddie


 

Was züchte ich?

Geolocation is -33.724289, 18.955910000000017

Nachhaltigkeitsblume

Tabs

Wo zu finden?

Map

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
7 + 1 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.